Organisation der studentischen Vertretung

RStV, AStA, FSR, FKR - zu viele Abkürzungen auf einmal?

In diesem Video wird kurz und knapp erklärt, wie die studentische Vertretung der TUM eigentlich funktioniert:

Am WZW gibt's noch ein paar Besonderheiten:

Das ganze WZW ist eine eigene Fakultät. Die Lehrstühle sind 7 sogenannten Forschungsdepartments zugeordnet. Diese leitet jeweils einer der Professoren als Departmentsprecher. Die Studiengänge sind davon unabhängig 6 Studienfakultäten zugeordnet. Diese leitet jeweils ein Studiendekan.

Es gibt also keinen Lehrstuhl, der zu einer Studienfakultät gehört. Er ist lediglich seinem Forschungsdepartment zugeorndet und bietet Lehre an mehreren Studienfakultäten an.

Dies wird als Matrixstruktur bezeichnet.

Als übergeordnete Ebene erfüllen das Dekanat die Funktion der Exekutive und der Fakultätsrat (FKR) die Funktion der Legislative.

Außerdem hat jede Studienfakultät einen Studienfakultätsrat (SFR), der sich um die Angelegenheiten der Studienfakultät kümmert - also alles, was mit der Lehre in den entsprechenden Studiengängen zu tun hat.

Hier findet Ihr noch weitere Informationen!